Was für Fische kann man jetzt angeln?

Kai

© by-studio / stock.adobe.com

Wenn die Blätter fallen und die Tage kürzer werden, fallen auch der ein oder andere Angler aus dem Boot. Glaubst du, dass es dann nichts mehr zu fangen gibt? Weit gefehlt! Es ist noch lange kein Zeit zum Aufhören! Es ist sogar eine der spannendsten Zeiten des Jahres zum Angeln. Ehrlich gesagt, einige Arten sind im Herbst besonders aktiv. Aber welche Fische kann man jetzt angeln? Bleib dran, wir werden das gleich herausfinden.

Karpfen: Die Könige des Herbsts

Karpfen gehören definitiv zu den Sternen der Herbstsaison. Warum, fragst du dich? Nun, sie bereiten sich auf den Winter vor und fressen so ziemlich alles, was ihnen ins Maul kommt. Das bedeutet, dass sie schneller beißen und dass deine Chancen auf einen großen Fang steigen. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, den richtigen Köder zu verwenden. Dinge wie Mais, Boilies oder Teigwaren sind perfekte Köder für Karpfen. Ein weiterer Tipp: Suche nach tiefen und warmen Stellen im Gewässer, da Karpfen bevorzugt in diesen Bereichen nach Nahrung suchen.

Hecht: Die Raubtiere des Wassers

Auch Hechte sind im Herbst besonders aktiv. Sie sind wahre Raubtiere und zögern nicht, kleinere Beutetiere zu schnappen, die sich im herbstlichen Wasser tummeln. Experimentiere mit verschiedenen Kunstködern wie Wobblern, Twister oder Blinker. Und noch ein Tipp: Hechte lieben es, sich im dichten Pflanzenwuchs zu verstecken. Also halte Ausschau nach Bereichen mit viel Unterwasserflora. Aber Vorsicht: Hechtfischen erfordert Geschick und eine stabile Ausrüstung!

Zander: Die Schatten unter der Oberfläche

Last but not least, der Zander. Fast alle Gewässer beherbergen Zander, aber sie sind besonders im Herbst verfügbar. Zufälligerweise ist das genau die Jahreszeit, in der sie sich in flacheren Gewässern tummeln. Also schnapp dir deinen Gummifisch oder Wobbler und mach dich auf die Suche nach Zandern. Nur keine falsche Scheu: Es könnte eine Weile dauern, bis du den ersten Biss hast. Aber wenn es erst einmal soweit ist, wirst du die Erfahrung nicht missen wollen.

Um es zusammenzufassen, die Fische, die man jetzt angeln kann, sind vielfältig:

  • Karpfen
  • Hecht
  • Zander

Und wer weiß, vielleicht gibt es ja sogar noch ein paar andere Schmankerl, die du entdecken kannst. Also mach dich bereit, pack die Ruten ein und mach dir einen schönen Herbsttag am Wasser – gute Angel!

FAQ

  1. Sind Karpfen im Herbst aktiver als in anderen Jahreszeiten?
    Ja, Karpfen sind im Herbst tatsächlich aktiver, da sie sich auf den kommenden Winter vorbereiten und deshalb mehr fressen.
  2. Welcher Köder eignet sich am besten für Hechte?
    Für Hechte eignen sich verschiedene Kunstköder wie Wobbler, Twister oder Blinker besonders gut.
  3. Wo finde ich Zander im Herbst?
    Zander sind im Herbst meistens in flacherem Wasser zu finden.
  4. Welche anderen Fischarten kann man im Herbst angeln?
    Abhängig vom Gewässer und der Region, könnten auch Arten wie Barsch oder Schleie im Herbst aktiv sein.
  5. Brauche ich für das Angeln im Herbst eine besondere Ausrüstung?
    Nein, grundsätzlich kann man mit der üblichen Angelausrüstung auch im Herbst angeln. Man sollte jedoch immer auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Fischart achten.

.

Bestseller Nr. 1
Forellenset Angelset Forelle 2 x Rute 2 x Rolle 2 x Schnur und 20 Haken NEU
Forellenset Angelset Forelle 2 x Rute 2 x Rolle 2 x Schnur und 20 Haken NEU
Forellenset Angelset Forelle 2 x Rute 2 x Rolle 2 x Schnur und 20 Haken NEU
27,90 EUR
Bestseller Nr. 5
Karpfen Zander Hecht Angelset 2 x Angelrute 3,00 m Teleskoprute + 2 x Freilaufrollen EG60 inkl. Schnur
Karpfen Zander Hecht Angelset 2 x Angelrute 3,00 m Teleskoprute + 2 x Freilaufrollen EG60 inkl. Schnur
Brand: G8DS; Product Type: FISHING_ROD_REEL_COMBO; Color: Schwarz
49,90 EUR
Kai

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API