Wo kann ich in Bayern Angeln?

Kai

© Dmitry Rukhlenko / stock.adobe.com

Bayern, mit seinen unzähligen Seen und Flüssen, ist quasi ein Eldorado für uns Angler. Aber wo genau sind denn nun die besten Stellen, um in Ruhe angeln zu können? Eines kann ich dir gleich versichern, hier gibt es nicht nur eine Antwort. Bayern ist groß und es gibt unzählige Möglichkeiten. Aber ich werde dir die für mich besten Orte in drei verschiedenen Kategorien vorstellen.

Die königliche Isar – Fliegenfischen inmitten der Natur

Wer in Bayern lebt, oder schon einmal hier zu Besuch war, kennt ihn, den großen, wunderschönen Fluss, der sich von Tirol bis nach Passau schlängelt. Die Isar ist nicht nur ein beliebtes Naherholungsgebiet, sondern auch ein Paradies für uns Fliegenfischer. Lass dich nicht von den vielen Spaziergängern und Radlern irritieren, die dich vielleicht etwas neidisch beobachten werden. Sie wissen nur nicht, dass das Angeln an der Isar ein königlicher Genuss ist! Und wer weiß, vielleicht beehrst du ja auch den einen oder anderen mit einem kurzen Gespräch und schöpfst an diesem Ort nicht nur Fische, sondern auch neue Freunde?

Die Seen im Fünfseenland – Ruhe und Erholung pur

Starnberger See, Ammersee, Wörthsee, Pilsensee und Weßlinger See – die fünf größten Seen rund um München. Hier ist für jeden etwas dabei. Jeder See hat seinen eigenen Charme und eignet sich hervorragend für einen Angelausflug. Und kann es denn etwas Schöneres geben, als bei Sonnenaufgang auf einem See zu sitzen, nur das Plätschern des Wassers und das Zwitschern der Vögel zu hören und dabei deinem Hobby nachzugehen? Die klare Luft, die frühmorgendliche Stille, die Natur – das ist Balsam für die Seele und genau das, was wir Angler brauchen.

Das Allgäu und seine Flüsse – Abenteuer im Süden

Wer ein bisschen mehr Abenteuer sucht, der sollte sich im Allgäu bei den vielen kleinen Flüssen und Bächen umschauen. Die Landschaft ist atemberaubend, die Flüsse klar und sauber, der Fischbestand reichhaltig. Hier kannst du in Ruhe angeln und gleichzeitig die Allgäuer Natur genießen.

Zum Abschluss noch ein paar Tipps: Egal, wo du in Bayern angeln möchtest, es ist wichtig, dich vorab gut zu informieren. Manche Gewässer sind Privatbesitz, andere dürfen nur zu bestimmten Zeiten beangelt werden. Und denk dran, jeder gute Angler nimmt seinen Müll wieder mit nach Hause!

FAQ

  1. Brauche ich zum Angeln in Bayern einen Angelschein?
    Ja, in Bayern ist für das Angeln ein gültiger staatlicher Fischereischein notwendig.
  2. Darf man in jedem See in Bayern angeln?
    Nein, in manchen Gewässern ist das Angeln nicht erlaubt. Es ist ratsam, sich vorab zu informieren.
  3. Wie lange ist der Angelschein in Bayern gültig?
    Der Fischereischein kann für ein Jahr, fünf Jahre oder lebenslang ausgestellt werden.
  4. Gibt es in Bayern auch Hochseefischen?
    Nein, in Bayern gibt es nur Binnenfischerei in Flüssen, Seen und Teichen.
  5. Kann ich in Bayern auch ohne Angelschein angeln?
    Nein, das ist illegal und kann zu hohen Geldstrafen führen.

.

Bestseller Nr. 1
Angelführer Bayern 2014, 8.Auflage: Über 700 Angelmöglichkeiten mit Übernachtungsangeboten
Angelführer Bayern 2014, 8.Auflage: Über 700 Angelmöglichkeiten mit Übernachtungsangeboten
Landesfischereiverband Bayern e.V. Pechdellerstr. 16, 81545 München (Autor)
14,90 EUR
Bestseller Nr. 2
San Francisco Bay Area Fishing Guide
San Francisco Bay Area Fishing Guide
Gebrauchtes Buch in gutem Zustand; Rychnovsky, Ray (Autor)
59,00 EUR
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 6
Balzer Eisangel 18400-001
Balzer Eisangel 18400-001
Eisangel von Balzer
8,34 EUR
Kai

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API